Partner

Die HSO arbeitet mit folgenden Partnern zusammen:

Qualitätsmanagement

Eduqua

eduqua ist das erste Schweizer Qualitätslabel, das auf Anbieter von Weiterbildung zugeschnitten ist. Das Label fördert Transparenz und Vergleichbarkeit der Weiterbildung zugunsten der Konsumentinnen und Konsumenten und trägt dazu bei, die Qualität der Weiterbildungsangebote in der Schweiz sicherzustellen.

ISO 9001

Die Swiss TS zertifiziert nach einer Vielzahl von Normen und Richtlinien. Die darin enthaltenen Anforderungen sind kein enges Korsett, in das sich die Organisation zwängen muss. Sie beschreiben vielmehr die wesentlichen Merkmale für jede Organisation, die mit engagierten Mitarbeitenden auf die Kunden abgestimmte Produkte und Leistungen erfolgreich anbieten will. Jede Organisation muss ihren eigenen Weg finden, um die Anforderungen optimal umzusetzen. Es entsteht dadurch ein in sich stimmiges System. Dieses regelt alles Notwendige und lässt überall dort Freiheit, wo es nutzbringend ist.

ASQ

Die ASQ ist die führende amerikanische Organisation im Bereich Qualitätsmanagement. Sie fördert die Weiterbildung, Qualitätsverbesserung und den Wissensaustausch zur Verbesserung von Geschäftsergebnissen, Arbeitsplätzen und Gesellschaft.

CEEMAN

CEEMAN ist eine internationale Organisation für Managemententwicklung, die im Jahr 1993 mit dem Ziel gegründet wurde, das Wachstum der Qualität der Managemententwicklung in Mittel- und Osteuropa zu beschleunigen. Jetzt ist es ein globales Netzwerk von Managemententwicklungsinstitutionen, die sich für die Qualität der Ausbildung und für Innovationen in diesem Bereich sowie für den breiten Bereich der Themen im Zusammenhang mit Veränderungen interessieren, mit 200 Mitgliedern aus 50 Ländern in Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Afrika und Asien.

Akkreditierung/ Zertifizierungen

Die Accredition Council for Business Schools & Programs (ACBSP) besteht seit April 1988 und wurde von 150 Business Schools gegründet. Sie ist eine renommierte Akkreditierungsorganisation in den Vereinigten Staaten und durch den Council for Higher Education Accredition (CHEA) anerkannt. Die ACBSP prüft die Qualität und Effektivität von akademischen Wirtschaftsstudiengängen. Weitere Informationen zur ACBSP-Akkreditierung finden Sie direkt auf der Webseite www.acbsp.org. Die ACBSP-Akkreditierung ermöglicht eine weltweite Zuordnung und Anerkennung der HSO-Studienabschlüsse. Sie belegt die Programmqualität gegenüber Arbeitgebern und Bildungsinstitutionen. Zusätzlich verpflichtet sie die HSO Wirtschaftsschule, die anspruchsvollen ACBSP Qualitätsstandards einzuhalten und die Qualität der Lehre kontinuierlich zu optimieren. Unsere ACBSP-akkreditierten Lehrgänge seit Juni 2014: Dipl. Betriebswirtschafter/in HF (engl.: BASc in Business Administration) Dipl. Betriebswirtschafter/in NDS HF (engl.: BASc in Management) Executive Master of Business Administration Reports zum Download: Standard #1: Performance Expectations for Student Achievment Standard #7: Student Achievement

EXIN ist ein niederländisches Unternehmen, das IT-Profis weltweit zertifiziert. Darüber hinaus akkreditiert EXIN (Trainings- und Prüfungsorganisationen) im Bereich der IKT-Ausbildung und der Entwicklung von IKT-Schulungsmaterialien. EXIN ist in mehr als 165 Ländern aktiv und bietet Prüfungen in verschiedenen Sprachen an. Seit EXIN 1984 gegründet wurde, haben sie mehr als zwei Millionen Fachkräfte bewertet und zertifiziert. Nachweis der Akkreditierung: http://bit.ly/2NDUIfg

Die IPMA® (International Project Management Association) gegr. 1965 ist der erste Projektmanagement Weltverband und Exclusivvertreter in der Schweiz. Die IPMA® ist spezialisiert auf die Disziplinen des PPPM (Project, Program, and Portfolio Management) in allen Bereichen der privaten und öffentlichen Wirtschaft und Gesellschaft. Sie anerkennt die Werte der verschiedenen Kulturen.

IREB, das International Requirements Engineering Board, ist eine Non-Profit-Organisation und der Entwickler des CPRE (Certified Professional for Requirements Engineering) Zertifizierungskonzepts. Certified Professional for Requirements Engineering steht für ein dreistufiges Zertifizierungsmodell. Es richtet sich an Personen, die sich mit Business Analyse, Requirements Engineering oder Testing befassen und einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer Arbeit haben. IREBs erklärtes Ziel ist es, RE und BA in der Praxis zu verbessern.

Anavant ist die Organisation der technischen Kaufleute und Geschäftsführer bzw. Geschäftsführerinnen. Er sorgt für die Verbreitung und Bekanntmachung der Berufsprüfung »Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau mit eidg. Fachausweis« und der höheren Fachprüfung »Geschäftsführer / Geschäftsführerin mit eidg. Diplom«.

Verbände

edu-suisse ist ein Verband, der sich für mehr Bildungsvielfalt und für einen starken Bildungsstandort Schweiz engagiert. Zu diesem Zweck pflegt edu-suisse den regelmässigen Austausch mit anderen Wirtschaftsverbänden, Politik und Verwaltung.

Der Verein "Eidgenössische Organisatorenprüfungen" führt unter Aufsicht des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und seiner Trägerorganisationen jährlich die Berufsprüfung zum Spezialisten/zur Spezialistin in Unternehmensorganisation und die Höhere Fachprüfung zum Experten/zur Expertin in Organisationsmanagement durch.

examen.ch ist Dienstleisterin und Kompetenzzentrum für die Organisation von Berufs- und Höheren Fachprüfungen. Sie ist als führende Anbieterin gesamtschweizerisch tätig und ihre Kunden sind Trägervereine von eidgenössischen Prüfungen.

Der Verband hfw.ch fördert die Entwicklung der eidgenössisch anerkannten Höheren Fachschulen für Wirtschaft. Dies beinhaltet insbesondere: Informationsaustausch und Meinungsbildung, Wahrnehmung der Verantwortung als Mitträger des Rahmenlehrplans, Kommunikation und Mitarbeit in Gremien und Förderung gemeinsamer Anliegen.

Der ODEC mit Sitz in Winterthur ist der Schweizerische Verband der Diplomierten Höherer Fachschulen (HF) aller Fachrichtungen. Gegründet wurde er 1981 als Schweizerischer Verband der Techniker TS (SVTS). 2005 öffnete er sich mit der Schaffung der Bildungsstufe HF für alle Fachbereiche und Fachrichtungen und erhielt den Namen ODEC.

Die Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung Vereinigung für Führungsausbildung (SVF-ASFC) engagiert sich für eine zeitgemässe, an umfassender beruflicher Handlungskompetenz orientierte Qualifikation von Führungspersönlichkeiten sämtlicher Branchen und Kaderstufen. Sie führt gesamtschweizerisch die passenden Abschlussprüfungen (Modulprüfungen und eidgenössische Berufs- und Diplomprüfungen) durch. Sie ist auch um die stetige Weiterentwicklung ihres Ausbildungskonzepts besorgt.

Der Verband Schweizerischer Handelsschulen (VSH) wurde 1978 gegründet. Mitglieder sind besonders qualifizierte private Handelsschulen. Sie bieten eine zeitgemässe, fundierte Ausbildung auf der Stufe Bürofachschule und Handelsschule. Damit holen sich Jugendliche eine fundierte Erstausbildung und Erwachsene ein Zusatzqualifikation.

Der VSK, der Verband der Schweizerischen Kaderschulen, ist der grösste und erfahrenste Kaderschulverband. Die VSK-Mitgliedschaft ist exklusiv und gibt es nur nach einem Aufnahmeprozedere für seriöse Schulen. Das Label VSK garantiert ein zeitgemässes, praxisorientiertes Ausbildungsangebot und qualitätsvolle Bildungsarbeit. Regelmässige Überprüfungen stellen die Einhaltung der Verbandsnormen sicher.

Partnerschaften

Ihr Anbieter und Ratgeber im Bereich Ausbildung und Weiterbildung. Finden Sie nebst vielen hilfreichen Tipps und Ratgebern, interessante Angebote zu mehr als 3000 Bildungsthemen. Auf Ausbildung-Weiterbildung.ch- dem Schweizer Bildungsportal - finden Sie zudem wertvolle Zusatzinformationen wie Karriere-Ratgeber, Berufsbilder, Checklisten, Tipps etc.

Mit der SRH Fernhochschule – The Mobile University führt die HSO eine Exklusivität in der Schweizer Wirtschaftsbildung: An der HSO besteht die Möglichkeit, integral im HFW-Diplomstudium exakt abgestimmte Module des Hochschulprogramms zu absolvieren. Die staatlich anerkannte SRH Fernhochschule – The Mobile University ist spezialisiert auf berufsbegleitendes Studieren. Als Qualitätsführerin im Fernstudium bietet sie seit über 20 Jahren ein flexibles und individualisierbares Studium.

Einkaufsplattformen

Die BRACK.CH AG betreibt unter Brack.ch einen der führenden Schweizer Onlineshops. Unter dem Motto «besser online einkaufen» bietet BRACK.CH ein Online-Einkaufserlebnis in den sechs Welten IT & Multimedia, Baumarkt & Hobby, Haushalt & Wohnen, Supermarkt & Drogerie, Familie & Baby und Sport & Freizeit. Die Studierenden der HSO profitieren von Vorteilspreisen.

Die ARP.CH ist ein Onlineshop mit über 30.000 Produkten rund um IT-Hardware, Software & Zubehör für Business und Angebote für Unternehmen & öffentliche Auftraggeber. Die Studierenden der HSO profitieren von Vorteilspreisen.

HSO im Online-Unterricht

Aufgrund der Pandemie finden zurzeit alle Kurse (mit Ausnahme vom KV College) online statt