school@home - Andreas Koch berichtet über seine Erfahrungen | HSO Wirtschaftsschule Schweiz

Wirtschaft & Management

Wirtschaftsinformatik & Informatik

Handelsschule

Grundbildung KV & Retail

Fachhochschule

school@home - Andreas Koch berichtet über seine Erfahrungen

Die erste Woche school@home ist aus meiner Sicht äusserst positiv verlaufen. Dank der ausserordentlichen Arbeit der IT-Abteilung waren alle Beteiligten von Anfang an perfekt geschult, allfällige Fragen oder technische Probleme konnte das Team um Marc Zwahlen umgehend lösen. In meinen Klassen konnten sämtliche Studenten an den Lektionen teilnehmen.

Nebst dem Einsatz der IT besonders hervorzuheben ist die Solidarität unter Studenten sowie Dozenten: Wir unterstützen uns alle gegenseitig, um zum Erfolg zu kommen, wir tauschen uns regelmässiger aus und nehmen uns wieder mehr Zeit füreinander. Ich denke, als HSO-Familie rücken wir so näher zusammen.

Einziger Wermutstropfen bleibt für mich der fehlende persönliche Austausch live. Ich bin ein grosser Fan von Präsenzunterricht, diese neue Form unterbindet «das gewisse Etwas», das man nur in einem Klassenzimmer hat.

Ich sehe aber - nicht nur für die HSO - sehr viele Vorteile: Man muss nicht mehr zwingend von A nach B fahren, kann so also etwas für die Umwelt tun, oder aber in Bezug auf den Unterricht zwingt es mich, meinen Stil zu überdenken und neue Elemente oder eine andere Struktur einzubringen. Auch davon profitieren am Schluss alle.

Fazit: Wenn wir alle weiter so gemeinsam am gleichen Strick ziehen, kann für die Zukunft etwas Grossartiges entstehen. Persönlich freue ich mich aber sehr auf den Unterricht vor Ort.