ICT-Manager:in mit eidg. Diplom

ICT‐Mangerinnen und ICT‐Manager mit langjähriger Berufspraxis sind in der Lage, Fach‐ und Führungsaufgaben in der ICT zu erfüllen und weisen ein umfassendes Verständnis der Abhängigkeiten in der betrieblichen Informatik auf. Sie erkennen relevante Zusammenhänge im Gesamtkontext des Unternehmens und können dadurch die ICT effizient und effektiv steuern.  

Ebenfalls treffen sie fundierte Entscheidungen unter Beachtung der wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen, rechtlichen sowie personellen Aspekte des Unternehmens und verantworten diese mit. Sie führen die Mitarbeitenden nach modernen Management‐Methoden und erreichen so mit ihren Teams die vorgegebenen Ziele unter Einhaltung von Kosten‐ und Terminvorgaben.  

ICT‐Manger:innen erarbeiten die ICT‐Strategie als Teil der Unternehmensstrategie und leiten daraus das entsprechende Portfolio für ihre Organisationseinheit ab. Auf dieser Basis legen sie fest, welche Leistungen inhouse erbracht und welche Leistungen eingekauft werden sollen 

Sie gestalten und lenken die Prozesse ihrer Organisationseinheit ausgehend von strategischen Vorgaben und Kundenbedürfnissen und definieren die dazu passende Aufbauorganisation. ICT‐Manger:innen beraten das Business bezüglich ICT‐basierten Innovationen und der Digitalisierung von Geschäftsprozessen.  

Sie entwickeln ein ICT‐Projektportfolio und führen dieses als Basis für Projektentscheidungen und bewerten, überwachen, steuern und verwalten die Projekte bis zu deren Abschluss.  

Dauer

Das Studium dauert 3 Semester, berufsbegleitend

Kompetenzen

Nach dem Studium weisen Sie Kompetenzen aus, um… 

  • Zusammenhänge zu erkennen und die ICT effizient und effektiv steuern zu können
     
  • Fundierte Entscheidungen unter Berücksichtigung der wesentlichsten Aspekte zu treffen
     
  • Eine ICT Strategie aus der Unternehmensstrategie abzuleiten.
     
  • ICT-Prozesse und Organisation zu definieren und zu steuern 
  • Das Business bezüglich Innovationen und Digitalisierung der Geschäftsprozesse zu unterstützen 
  • Ein ICT-Projektportfolio zu entwickeln und zu steuern 
  • Ein effizientes Risikomanagement zu definieren und zu betreiben 
  • ICT-Security Vorgaben zu entwickeln und deren Einhaltung sicherzustellen. 
  • Mitarbeitende zu motivieren und weiterzuentwickeln. 
Zielgruppe

Die Weiterbildung ICT-Manager:in mit eidg. Diplom richtet sich an ICT-Fachpersonen, welche eine umfassende Führungsaufgabe im ICT-Bereich übernehmen wollen und bereits eine Weiterbildung auf Tertiärstufe abgeschlossen haben oder über langjährige Fach- und Führungserfahrung im ICT-Umfeld besitzen. 

Zulassung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:  

  • einen Fachausweis einer Berufsprüfung besitzt und über vier Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der ICT verfügt, oder  
  • ein Diplom einer höheren Fachprüfung oder einer höheren Fachschule besitzt und über drei Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der ICT verfügt, oder  
  • einen Abschluss (Bachelor oder Master) einer anerkannten Hochschule besitzt und über zwei Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der ICT verfügt, oder  
  • in einer «sur dossier» ‐Prüfung eine qualifizierte Berufspraxis im Berufsfeld der ICT von mindestens acht Jahren nachweist und die letzten zwei Jahre in einer leitenden Fach‐ und/oder Linien‐Funktion in der ICT tätig war.  

Stichtag für den Nachweis der Berufspraxis ist der Prüfungsbeginn.  

Inhalt

Die Inhalte richten sich konsequent an den Modulen und Vorgaben der Prüfungsorganisation ICT-Berufsbildung aus, damit Sie optimal auf die höhere Fachprüfung sowie Ihre Aufgabe im Unternehmen vorbereitet sind. Während dem Studium werden Sie mit folgenden spannenden Themen auf Ihre Aufgabe im Unternehmen vorbereitet. Die zentralen Themen sind: 

  • ICT-Strategie 
  • ICT Sourcing 
  • Change Management 
  • ICT Portfolio Management 
  • ICT Consulting 
  • ICT Architektur-Management 
  • ICT Applikations-Portfolio 
  • Entwicklungsprozesse 
  • Marketing 
  • ICT Recht 
  • Personalplanung 
  • ICT Service Management 
  • ICT Sicherheit und -Risikomanagement 
Studienaufbau

Foundation Level 
Während dem ersten Semester werden Ihnen die notwendigen Grundlagen vermittelt.  

Advanced Level 
Das zweite Semester dient dazu, weiterführende Kompetenzen zu erlernen und das Gelernte zu vertiefen 

Expert Level 
Im dritten Semester wird der gesamte Stoff repetiert und anhand von Aufgaben und Fallstudien gefestigt. Das Prüfungstraining dient dazu, Sie optimal auf die höhere Fachprüfung vorzubereiten. 

 

Studienmethodik

Das Studium findet nach dem Modell HSO.Digital statt. HSO.Digital ist ein transferorientiertes Blended Learning Konzept, welches Ihnen maximale Flexibilität bietet.
Sie werden dabei mit folgenden Methoden ab dem ersten Tag gezielt auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereitet: 

  • Angeleitetes Selbststudium
    Anhand von Lernvideos, E-Learnings, Lernkontrollen und gezielten Aufträgen erarbeiten Sie sich erforderliches theoretisches Wissen örtlich und zeitlich maximal flexibel. Dafür steht Ihnen unsere Lernplattform zur Verfügung. 
  • Unterricht im virtuellen Klassenzimmer
    An einem Tag pro Woche besuchen Sie den Unterricht online. Hier wird das im angeleiteten Selbststudium angeeignete Wissen besprochen und vertieft. Flexibel von zu Hause, aus dem Büro oder wo immer Sie sich befinden. Der Unterricht dauert 5 Lektionen à 45 Minuten
  • Präsenz-Workshops vor Ort
    Alle 6-7 Wochen findet ein ganztägiger Präsenzworkshop statt. Hier erfolgt themenspezifisch eine Vertiefung des erlernten Stoffes. Immer mit Fokus auf Ihre eidgenössische Prüfung. Die Workshops finden wahlweise in Zürich oder Bern voraussichtlich an Samstagen statt. 

Der grösste Teil des Lehrgangs findet online statt. Die Präsenzworkshops können wahlweise in Bern oder Zürich besucht werden. 

Internes Qualifikationsverfahren

Ihr Ziel ist es, die eidgenössische Fachprüfung erfolgreich zu absolvieren. Ihr Ziel ist auch unser Ziel! Wir unterstützen Sie daher in Ihrem Vorhaben. Sie haben während dem Studium die Möglichkeit, ein internes Qualifikationsverfahren zu durchlaufen. Dieses besteht aus drei Teilen, welche ausschliesslich Prüfungstypen der eidgenössischen Fachprüfung berücksichtigen: 

  • Zwischenprüfung 1, nach dem 1. Semester 
  • Zwischenprüfung 2, nach dem 2. Semester 
  • Schlussprüfung, nach dem 3. Semester 

  Zusammen mit dem Prüfungstraining des 3. Semesters werden Sie optimal auf die eidgenössische Fachprüfung vorbereitet! 

Benefits
  • Get Together
    Optimale Vorbereitung auf das Studium (Einführungsseminar)
  • Höchste berufliche Flexibilität
    Ideale Kombination aus Präsenz- und Onlineunterricht (Blended Learning) durch unser Lernmodell HSO.DIGITAL
  • Höhere Fachprüfung
    Gezielte Prüfungsvorbereitung auf die eidg. Schlussprüfung ab dem ersten Tag
     
  • Betreuung
    Ausschliesslich Dozenten aus der Praxis  
Abschluss

Nach bestandener eidg. Fachprüfung: Diplomierte:r ICT-Manager:in  

Nach bestandenem internen Qualifikationsverfahren erhalten Sie zudem ein HSO-Diplom. 

Kosten

Monatliche Studiengebühr¹: CHF 827.80
als Investition in Ihre berufliche Zukunft!

Total Netto-Studiengebühr¹: CHF 14900.- 

Zahlungsmöglichkeiten 

pro Semester im Voraus:
3 x CHF 4666.65

pro Monat im Voraus:
18 x CHF 827.80 

Zusätzliche Kosten 

  • Einschreibegebühr inkl. Studentenausweis von CHF 220.‒ 
  • Bücher und Lehrmittelpauschale von CHF 1200.‒ 
  • Ratenzuschlag: zusätzlich CHF 12.‒ pro Rate 

Externe Kosten 

  • Höhere Fachprüfung: CHF 3450.-

¹ Studiengebühr exklusive Zusatzkosten 

Bundesbeiträge

Der Bund erstattet Absolvierenden von eidgenössischen Prüfungen bis zu 50% der anrechenbaren Gesamtkosten des Vorbereitungskurses zurück: bis maximal CHF 9500.-.  

Anschlussmöglichkeiten

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums haben Sie die Möglichkeit, den EMBA oder ein Nachdiplomstudium der HSO zu absolvieren. 

 

Startdaten
Informationsanlässe
Online
Start / Ende
Weitere Infos
Anmeldemöglichkeiten
Durchführung Garantiert
November 2022
Start / Ende

Start: 14.11.2022

Ende: 31.05.2024

Weitere Infos

Mo / Mi Abend

17.45 - 21.00 Uhr

Anmeldemöglichkeiten
Start / Ende

Start: 15.11.2022

Ende: 31.05.2024

Weitere Infos

Di / Do Abend

17.45 - 21.00 Uhr

Anmeldemöglichkeiten
Start / Ende

Start: 16.11.2022

Ende: 31.05.2024

Weitere Infos

Mi Nachmittag & Abend

13.00 - 20.00 Uhr

Anmeldemöglichkeiten
Start / Ende

Start: 17.11.2022

Ende: 31.05.2024

Weitere Infos

Donnerstagnachmittag- und Abend

13.00 - 20.00 Uhr

Anmeldemöglichkeiten
Start / Ende

Start: 18.11.2022

Ende: 31.05.2024

Weitere Infos

Fr ganztags

08.15 - 16.15 Uhr

Anmeldemöglichkeiten
Start / Ende

Start: 19.11.2022

Ende: 31.05.2024

Weitere Infos

Sa ganztags

08.15 - 15.45 Uhr

Anmeldemöglichkeiten

Dauer

Startdaten
Informationsanlässe

Kontakt

Wählen Sie Ihren Standort: