Kaderschule

Die Lehrgänge

Dipl. Betriebswirtschafter/-in NDS HF
  • Dipl. Betriebswirtschafter/-in NDS HF

    Dieses praxisnahe Ergänzungsstudium mit eidgenössischer Anerkennung eröffnet spezialisierten Fach- und Führungskräftenden Zugang zu höheren Kaderpositionen. Das Diplom schafft den Zugang zum EMBA.

    Ein berufsbegleitendes Studium in "General Management" (Nachdiplom), das lediglich zwei Semester dauert. Für alle, die einen tertiären Bildungsabschluss wie z. B. einen eidg. Fachausweis, eine eidg. höhere Fachprüfung oder ein Diplom einer Höheren Fachschule besitzen und sich Managementkompetenzen aneignen wollen.

Dipl. Marketing- und Verkaufsleiter/-in NDS HF
  • Marketing- und Verkaufsleiter/-in NDS HF

    Dieses Ergänzungsstudium mit eidgenössischer Anerkennung vertieft die Fach- und Führungskompetenzen für qualifizierte Berufspraktiker in leitenden Marketing- und Verkaufspositionen. Das Diplom schafft den Zugang zum EMBA.

    Ein einjähriges Nachdiplomstudium in Marketing & Verkauf, das Sie befähigt, die entsprechenden Instrumente korrekt und erfolgreich einzusetzen und Ihre Kenntnisse in diesen Disziplinen gründlich vertieft, sodass Sie das neu Erlernte auch gleich im Beruf gebrauchen können.

Eidg. dipl. Marketingleiter/in
  • Eidg. dipl. Marketingleiter / Marketingleiterin

    Das praxisnahe Studium für Marketingexperten mit Gesamtverantwortung in ihrem Unternehmensbereich. Mit Diplomarbeit kann zusätzlich der Abschluss zum dipl. Marketing- und Verkaufsleiter NDS HF erreicht werden.

    Marketingleiter/-innen einer Unternehmung zeichnen verantwortlich für das Marketing und oft auch für den Vertrieb. Im Zentrum der Aufgaben steht die Entwicklung der Marketingstrategie der Unternehmung (oder Teile davon). Für die Umsetzung der gewählten Strategie steuern und koordinieren Sie ausführende Bereiche, wie z.B. Produktentwicklung, Logistik, Marketingkommunikation und Verkauf. Die Stellung und Verantwortung wird je nach Unternehmen definiert.

Eidg. dipl. Verkaufsleiter/in
  • Eidg. dipl. Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin

    Das interdisziplinär vernetzte Studium für Verkaufs- und Vertriebsleiter vermitelt die Kompetenz eine Verkaufsorganisation gesamtheitlich zu führen und zu gestalten. Mit Diplomarbeit kann zusätzlich der Abschluss zum dipl. Marketing- und Verkaufsleiter NDS HF erreicht werden.

    Verkaufsleiter und Verkaufsleiterinnen zeichnen verantwortlich für verschiedene absatzorientierte Funktionen, welche von der Grosskundenbetreuung bis zur Leitung von ganzen Absatzorganisationen reichen. Im Zentrum ihrer Aufgaben stehen die Konzipierung, Planung und Führung der Verkaufs- und Vertriebsorganisation. Für die Umsetzung der gewählten Strategie steuern und koordinieren sie die ausführenden Bereiche wie z.B. Aussendienst, Innendienst und Logistik.

Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis 2 Semester (Kombi)
  • Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis (Kombi)

    Nebst kaufmännischem Basiswissen erlangen die angehenden Technischen Kaufleute im Lehrgang planerisches und führungstechnisches Know-how. In der Variante Technischer Kaufmann / Technische Kauffrau Kombi erwerben Sie bereits nach einem Jahr das Bürofachdiplom VSH und nach zwei Jahren das attraktive Handelsdiplom VSH.

Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis (Direkt)
  • Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis (Direkt)

    Die generalistische Managementausbildung für Berufsleute aus Technik, Gewerbe und Industrie die mehr wollen.

    Nebst kaufmännischem Basiswissen erlangen die angehenden Technischen Kaufleute planerisches und führungstechnisches Know-how. Mit der breiten Wirtschafts- und Führungsausbildung eröffnen sich Technischen Kaufleuten vielfältige berufliche Chancen.

Direktionsassistent/-in mit eidg. Fachausweis
  • Direktionsassistent/in mit eidg. Fachausweis

    Das Studium für Kommunikations-, Informations- und Administrationsprofis auf der Führungsetage.

    Direktionsassistenten sind in der Lage, an­spruchsvolle Kommunikations- und Informationsaufgaben kompetent zu lösen und komplexe administrative Belange selbständig zu erledigen. Zudem wirken sie zielgerichtet bei der Organisation unternehmerischer Aufgaben mit und gestalten administrative Arbeitsabläufe.

Kadervorkurs Management
  • Kadervorkurse in den Bereichen Management, Leadership und Finance

    Drei optionale Vorkurse im Bereich Management, Leadership und Finance, welche künftige Studierende der HSO Kaderschule zielführend und effizient auf ihr Studium vorbereiten.

    Dieser Lehrgang bietet eine interessante und ganzheitliche Einführung ins Basiswissen im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Recht an. Sie schaffen sich ein komfortables Fundament für den nahtlosen Übertritt in die Lehrgänge der Kaderschule und können diese
    ohne Wissenslücken beginnen.

Leadership Zertifikat SVF
  • Leadership

    In der heutigen Arbeitswelt wird die Führung von Menschen und Unternehmen immer anspruchsvoller. Nebst den fachlichen Kenntnissen gewinnt vor allem soziale Kompetenz an Gewicht. Eine wirkungsvolle Führungsausbildung muss den Teilnehmern deshalb ermöglichen, Sozial- und Führungskompetenzen so zu erarbeiten, dass der erlernte Stoff unmittelbar in der Praxis angewendet werden kann. In diesem Lehrgang erlangen Sie sämtliche Kenntnisse und Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Führungstätigkeit notwendig sind.

Höheres Wirtschaftsdiplom VSK/HWD
  • Höheres Wirtschaftsdiplom

    Das breite betriebswirtschaftliche Grundstudium, dass mit seinen zahlreiche Anschluss- und Kombinations-möglichkeiten den weiteren Aufstieg ebnet.

    Der Lehrgang zum / zur Dipl. Wirtschaftsfachmann / -frau VSK (Verband Schweizerischer Kaderschulen) ist eine Generalisten-Ausbildung. Sie bietet eine fundierte betriebswirtschaftliche Managementausbildung. Der Lehrgang richtet sich an Personen mit kauf­männischer Vorbildung und vermittelt fun­dierte Kenntnisse für (angehende) Kadermit­glieder.

Führungsfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis
  • Führungsfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis (FF)

    Das Studium für Berufsleute mit Praxis in Mitarbeiter- und Unternehmensführung, die sich und ihr Team weiterentwickeln wollen.

    Führungsfachpersonen verfügen über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, ein Team in personeller und fachlicher Hinsicht direkt zu führen und alle damit verbundenen Aufgaben und Funktionen verantwortungsvoll und kompetent auszuüben, zur Zufriedenheit aller Beteiligten und zum Erfolg der Projekte. Teilnehmer, aber auch deren Arbeitgeber erwarten von einer fortschrittlichen Führungsausbildung hohe Flexibilität. Das modulare Lehrgangskonzept mit mehreren praxisbezogenen Zwischenabschlüssen erfüllt diesen Anspruch.

Spezialist/-in Unternehmensorganisation mit eidg. Fachausweis
  • Spezialist/-in Unternehmensorganisation

    Der Bildungsgang richtet sich an Berufsleute, welche bereits in einem Teilgebiet der Unternehmensorganisation (Bsp. Prozess- oder Qualitätsmanagement) tätig sind und sich für den weiteren beruflichen Aufstieg im Fachbereich das ausführliche und fundierte theoretische Rüstzeug holen wollen. Die Voraussetzung für die Zulassung zur eidg. Prüfung sind:

    • Fähigkeitszeugnis eines Berufs, Handelsmittelschule oder Maturitätszeugnis mit mindestens 2 Jahren einschlägiger Erfahrung in mindestens einem Teilgebiet der Unternehmensorganisation
    • Mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Fachbereich Unternehmensorganisation für Kandidaten ohne Fähigkeitszeugnis oder gleichwertiger Vorqualifikation.
Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen
  • Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

    Sachbearbeiter Rechnungswesen verfügen über umfassende und fundierte Kenntnisse im Bereich des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens. Sie sind in der Lage, die Finanzbuchhaltung in kleinen Unternehmungen operativ selbständig zu führen und dabei u. a. mehrwertsteuerrechtliche und sozialversicherungstechnische Fragen qualifiziert zu beantworten. In mittleren und grossen Unternehmungen führen sie selbstständig einzelne Verantwortlichkeitsbereiche und können bei komplexeren und anspruchsvolleren Aufgabenbereichen wie z. B. die Erstellung des Jahresabschlusses die Leitung des Finanz- und Rechnungswesens kompetent unterstützen.

Kadervorkurs Finance
  • Kadervorkurs Finance

    Der  Kurs  richtet  sich  in  erster  Linie  an  zukünftige Studenten der Kaderschule, Marketingschule  und  der  Höheren  Fachschule, welche  keine  ausreichenden  Grundlagenkenntnisse im finanziellen und betrieblichen Rechnungswesen  haben  oder  den  Unterrichtsstoff auffrischen / repetieren möchten.

  • Lektionenplan

    Lorem ipsum

  • Startdaten & Anmeldung

    Lorem ipsum

Tourismus Agent (Zertifikat HSO/SHT)
Tourismus Manager (Diplom HSO/SHT)
Dipl. Logistikleiter/-in NDS HF
Dipl. Expertin / Experte in Organisationsentwicklung NDS HF
Kadervorkurs Englisch
Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF Upgrade
Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis 3 Semester (Kombi)
Finanzfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis
  • Finanzfachleute mit eidg. Fachausweis

    Der Ausweis für Fach-leute aus Finanz-, Rechnungswesen und Treuhand, die in kleineren oder mittleren Unternehmungen eine Leitungsfunktion wahrnehmen wollen.

Sachbearbeiter/-in HR mit eidg. Zertifikat
  • Sachbearbeiter/-in HR mit eidg. Zertifikat

    Für HR-Fachleute, welche die Personaladministration in KMU führen oder in grösseren Unternehmen Führungskräfte in der HR-Arbeit wirkungsvoll unterstützen.

HR-Fachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis
  • HR-Fachleute mit eidg. Fachausweis

    Das Studium für Spezialisten im Bereich Human Resources, die das Personalmanagement in leitender Position selbständig führen wollen.

Zertifikatsprüfung Markom
  • Allgemein

    Sie wollen ins Marketing einsteigen, haben aber noch keine Vorkenntnisse in diesem Berufsfeld? Dann ist das der richtige Lehrgang. Er vermittelt betriebswirtschaftliches Basiswissen sowie Informationen über die verschiedenen Tätigkeitsgebiete im Marketing. Ihnen wird so die Entscheidung erleichtert, in welchem Berufsfeld, ob Marketing oder Verkauf, Sie sich spezialisieren wollen. Die Ausbildung ist in zwei Bereiche aufgeteilt: den Kadervorkurs Management und das Kommunikationsmodul. Falls Sie über eine kaufmännische Grundbildung verfügen und Sie sich in betriebswirtschaftlichen Fächern sattelfest fühlen, ist es möglich, nur das Kommunikationsmodul zu besuchen. Die Lehrkräfte sind ausgewiesene Experten und verfügen über eine höhere Berufsbildung in Marketing sowie umfassende Praxiserfahrung. Die Schulungsunterlagen folgen den Richtlinien der MarKom Prüfung.

Marketingfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis
  • Marketingfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis (MF)

    Das fundierte Studium für Marketingverantwortliche, die das Marketing in Unternehmen kompetent planen, realisieren und fachlich begleiten.

    Marketingfachleute werden in Organisationen aller Grössen benötigt, die ihre Leistungen wirkungsvoll anbieten wollen. Sie konzipieren und realisieren auf der Basis von definierten Zielen professionelles Marketing und gewährleisten die Vernetzung auf instrumentaler Ebene. Sie planen Marketingmassnahmen und setzen diese erfolgreich um und sind in der Lage, Spezialisten zu beauftragen und zu führen.

Prüfungstrainings Eidg. Berufsprüfungen
  • Prüfungstrainings Eidg. Berufsprüfungen

    Ergänzend zum regulären Unterricht, welcher zu  einer  gründlichen  Prüfungsvorbereitung unerlässlich ist, werden zur Optimierung der Erfolgschancen individualisierte Prüfungstrainings angeboten. Die unterrichtenden Dozierenden sind dabei  ausgewiesene  Experten in Bezug auf ihre Fach- wie auch die Prüfungskompetenz.

Verkaufsfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis
  • Verkaufsfachfrau/-fachmann mit eidg. Fachausweis (VF)

    Verkaufsfachleute sind befähigt, alle Bereiche des Verkaufs selbständig wahrzunehmen. Darüber hinaus verfügen sie über umfassende betriebs- und volkswirtschaftliche Kenntnisse, um ihr Umfeld richtig einschätzen zu können. Sowohl für ihre Kunden wie auch für die eigenen Unternehmungen sind sie in der Lage, optimale Lösungen zu erarbeiten.

Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF
  • Dipl. Betriebswirtschafter/in HF

    Das praxisnahe Betriebswirtschaftsstudium für ambitionierte Generalisten vermittelt die Kompetenzen für operative Führungsaufgaben. Das Studium kann im weiterführenden Bachelor of Arts (FH) Studium angerechnet werden.

    Die Höhere Fachschule für Wirtschaft (HFW) vermittelt eine fundierte unternehmerische Ausbildung. Sie ist die höchste betriebswirtschaftliche Generalistenausbildung nach Schweizer Berufsbildungsgesetz und eine exzellente Kaderschule für Berufstätige im Wirtschaftsumfeld.

Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Arts (FH) in Betriebswirtschaft

    Das Programm führt ambitionierte Menschen zum Bologna-konformen akademischen Erstabschluss und öffnet Türen zu anspruchsvollen Führungspositionen und zur Weiterführung des Studiums auf konsekutiver Masterstufe.

    Das Bachelor of Arts (FH) / Bachelor of Business Administration Dual Degree Studium beginnt semesterweise jeweils im Juli und Dezember. Das Studium ist als Fernstudium konzipiert. Den grössten Teil der Lernstunden absolvieren Sie flexibel im Selbststudium. Monatlich findet, jeweils samstags, ein Präsenztag statt.

Unsere Dozenten

Aerni Ruedi
Aue Martin
Bacher Stefan
Bachmann Erwin
Bachmann Peter
Baumberger Janine
Bayo Miguel
Bebié Roger
Becker Christine
Belleda Georges
Bill Rolf
Brahier Susanne
Bruhin Roger
Brunner Daniel
Bühler Luzia
Cesare Giuseppe
Christen Hans
de Rosa Mirio
Dopatka Ulrich
Eberle Saskia
Edwards Cory
Engisch Bernd
Fichtner René
Gaab Markus
Gerber Daniel
Gfeller-Smith Clare
Gillaspy Bridget
Goekbas Oliver A.
Grand Orlando
Gygax-Hofer Rolf
Hasenböhler Robert
Hasselbach Fred
Häusermann Alex
Henseleit Jan
Hoheneder Patricia
Hohl Peter
Huk Edin
Iseli Daniel
Keel Werner
Keller Hansruedi
Kohler Ulrich
Krebs Adrian
Kriesi Ilan
Krigar Lukas
Kühne Barbara
Kühnis Günther
Lanzrein Rudolf
Lellis Christine
Lüthi-Maurer Susanne
Lux Oliver
Maccini - Gelmi Eva
Mahrer Fortunat A.
Marbet Sarah
Mauerhofer Manuel
McGarty Michael
Menzi Roland
Milenkovic Zoran
Mosimann Ralf
Muff Mirco
Muff Yvette
Müller André R.
Müller Beat
Müller Martin B.
Münger Alfred
Münster Carsten
Musulin Goran
Nägele Michael
Pernstich Marc
Raaflaub Michael
Reddersen Cornelia
Rossborough Keith
Roth Diana
Rüegg Bettina
Ruppert Peter
Sachseder Rainer
Schäfer-Thees Ingeborg
Schäpper Thomas
Schmid André
Schramm Reinhard F.
Schumacher Anton
Schwarzmann Antonia
Schweizer Ruedi
Seiler Michael
Enabler & Communicator
Stalder Ida
Stehrenberger Jörg
Steiner Ralph
Stelzhammer Christoph
Stuck Stefan
Süess Heinz
Townsend Jamie
Trachsel Karin
Wälti Beat
Weber Michael
Willi Christian
Wüthrich Martin
Zehnder Daniel
Zentsch Thomas